Category Archives: Vorträge

Valentin tut sein Bestes

Grüezi*! Ich wurde angefragt, ob ich hier zu euch sprechen könnte und euch das Beste geben kann. Da fragte ich mich erstmal: Das Beste? Mein Bestes? Wahrscheinlich MEIN Bestes, ja. Braucht ihr mein Bestes? Wollt ihr das überhaupt? Euer Bestes kann ich euch ja nicht geben, etwas anderes als MEIN Bestes habe ich halt leider […]

Wofür unsere Urenkel uns verachten werden

Moralische Normen und Werte ändern sich. Vor nicht allzu langer Zeit waren Sexismus, Rassismus, Imperialismus, Antisemitismus und Homophobie allseits akzeptiert. Diese Werte haben sich inzwischen geändert und Fakt ist, dass die Werte, die wir jetzt als fortschrittlich ansehen, auch irgendwann verdrängt werden.

Zum Welthumanistentag – Bruno Osuch

Liebe Freundinnen und Freunde, meine Damen und Herren, zuerst möchte ich mich ganz herzlich bedanken bei den drei Frauen Abini Zöllner, Sue Schwerin von Krosigk und Regina Malskis die vor und hinter der Bühne, diese Veranstaltung heute so wunderbar moderieren, besprechen und organisieren. Mein Dank gilt freilich auch allen anderen Mitwirkenden. Und ganz besonders danke […]

Der Anteil vom Himmel – Abini Zöllner

Hinterm Horizont geht’s weiter, aber was passiert eigentlich vorm Horizont? Alle Menschen leben unter demselben Himmel, aber nicht alle haben denselben Horizont. Menschen sind nun mal verschieden. Wir machen alle unterschiedliche Erfahrungen, und wir gehen mit unseren Erfahrungen auch ganz unterschiedlich um: Der eine empfindet die Begegnung mit dem Fremden inspirierend, der andere sieht seine […]

Über das Staunen – Wilfried B. Meyer

Willi

Zum Abschluss dieser Sunday Assembly gestattet mir noch ein paar psychologische und vor allem grundsätzliche, ja, auch nachdenkliche Betrachtungen. Staunen. — Was ist das eigentlich? Oder vielleicht besser: Was versteht man darunter? Oder noch genauer: Was verstehen verschiedene Menschen unter dem Terminus, dem Ausdruck Staunen? Welchen Begriff machen sie sich davon, wie definieren sie ihn? […]

Hell und Dunkel in Balance – Gudrun Pannier

Der Philosoph Khalil Gibran schreibt: “Wie Samen, die unter der Schneedecke träumen, träumen eure Herzen vom Frühling. Vertraut diesen Träumen, denn in ihnen verbirgt sich das Tor zur Unendlichkeit.” Gestern noch war es kalt und nass. Wer gestern unterwegs war benötigte einen Regenschirm, warme Kleidung und freute sich zuhause über die laufende Heizung. Heute begrüßt uns […]

Neuanfänge

Neuanfänge ist heute unser Thema. Und ich wollte unbedingt meinen Senf zum Thema Neuanfänge abgeben, weil ich darin nämlich Profi bin, aber nun bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob ich euch irgendetwas erzählen kann, das ihr nicht schon selber wisst. Ihr seid nämlich auch alle Profis im Neuanfangen.